Skip to content

Über uns

SHAQO – Backstage

Dass es SHAQO heute gibt, hat zwei Gründe:

  1. Unsere Begeisterung fürs Handwerk, die durch die Entwicklung von SHAQO nur noch größer geworden ist.
  2. Wir lieben es, Menschen zusammenzubringen, damit sie gemeinsam erfolgreich sind.

Unsere Mitglieder bei SHAQO haben verstanden, dass Handwerk im 21. Jahrhundert immer noch Handwerk ist – jedoch mit viel mehr Möglichkeiten. Und wer lieber anpackt, als im Büro zu sitzen und Orga-Kram zu erledigen, der braucht smarte Lösungen, die ihn unterstützen und nicht ausbremsen.

Genau deshalb haben wir SHAQO gegründet. SHAQO – das ist Suaeli und bedeutet ‚Arbeit‘. Für uns klingt es wie ein Schlachtruf, der alles vereint, was uns wichtig ist. Jeder einzelne Buchstabe verkörpert unsere Idee. So steht:

S

– für System

H

– für Handwerk

A

– für Aufträge

Q

– für Qualität

O

– für Organisation

Unser erster Entwurf einer Handwerker-Plattform vor zwei Jahren wies noch einige Mängel auf. Es war nur ein Netzwerk, um Kontakte zu knüpfen. Für den Start war es okay, aber wir erkannten schnell das mögliche Potential. Also stellten wir alles noch einmal auf Anfang – so als hätten wir die Chance, unser Traumhaus ein zweites Mal zu bauen. Nur bei diesem Run perfekt.

Unsere Begeisterung, unsere Experimentierlust, unsere Freude bei so viel positivem Feedback ist ungebrochen und spornt uns an, auch weiterhin das Beste zu geben.

Mit SHAQO haben wir uns einen lang gehegten Wunsch erfüllt – und in unserer Heimatregion Südniedersachsen erleben wir hautnah, wie Gemeinschaft und ein Hand-in-Hand-Arbeiten neue Energien und Synergien freisetzen. Und was hier gut läuft, funktioniert auch deutschlandweit – versprochen.

Werde Teil unserer Community.

Und das sind wir – die Drahtzieher hinter SHAQO:

Andreas Mill

Geschäftsführung

Andreas zieht es am liebsten raus in die Werkstatt zum Yacht-Bau. Ohne ihn wäre die Idee von SHAQO nie geboren worden – denn Handwerk ist das, wofür er lebt.

Anna Mill

Marketing & Vertrieb

Anna ist unsere Strippenzieherin. Als Frau im Backoffice weiß sie immer ganz genau wer, wo, was noch erledigen muss, damit alles perfekt läuft.

Sascha Bokelmann

Entwicklung

Sascha beherrscht eine Sprache, die für die meisten unsichtbar ist – die Programmiercodes hinter SHAQO. In perfekter Akribie setzt er die Ideen von Anna und Andreas um.